Smarte Tanküberwachung: Funksignale einfach in die Cloud

Mit dem neuen Funkempfänger LEVELview.WLAN von RCT lassen sich jetzt codierte Funksignale (868.45 Mhz) der Sendeeinheiten LEVELview einfach ins globale Netz weiterleiten. Dadurch ist eine Darstellung aller lokaler Informationen zu Füllständen von Flüssiggastanks – aber auch von Öl- und Wassertanks – über das cloudbasierte Informationssystem der RCT-Webapp auf Smartphone und PC weltweit möglich. Dank des LEVELview.WLAN gelangen Statusmeldungen und Alarme zu Füllständen von bis zu zwölf Tanks kostenfrei ins Netz und schnell zum Betreiber.

 

Bislang konnten Informationen zu Tankfüllständen nur über Funksignale auf einer LCD-Anzeige in unmittelbarer Nähe der Tanks abgelesen oder über Datenlogger per kostenpflichtiger Daten-SMS zur RCT-Webapplikation ins Netz weitergeleitet werden. Mit dem neuen Funkempfänger LEVELview.WLAN, der sich mit allen handelsüblichen Routern einfach verbinden lässt, schafft der Fernüberwachungsspezialist RCT Remote Control Technology aus Bad Endbach jetzt ganz neue, komfortable Einsatzmöglichkeiten für Industrie- und Privatanwender.

 

Steht ein hauseigenes WLAN zur Verfügung, lassen sich zyklische Meldungen von Tank-Funksendern über das LEVELview­­.WLAN ins lokale Netz zur RCT Webapplikation weiterleiten. Exakte Informationen zu Tankfüllständen sowie zu Temperaturen, Batteriespannungen und Signalstärken der Sendeinheiten gelangen somit einfach und automatisiert auf den RCT Webserver. Alarmmeldungen zu eingestellten Grenzwerten können so wahlweise per Email oder Push-Benachrichtigung zum Betreiber der Tanks weitergeleitet werden.

 

Der Funkempfänger WLAN besteht aus insgesamt drei Funktionsbaugruppen: einem WIFI-Modul mit integrierter Antenne und einer 32 Bit ARM-CPU für das autarke Bearbeiten der notwendigen Protokolle und Funktionen zum Verbinden über WIFI, einem 868-Mhz-Transmitter-Modul mit externer Antenne und ein Netzteil zum Anschluss einer Betriebsspannung (9 ... 24 Volt).

 

Mithilfe der benutzerfreundlichen Menüsteuerung lässt sich das LEVELview.WLAN einfach in Betrieb nehmen. Über vier LEDs sowie die Installationshinweise im Benutzermenü erfährt der Anwender, wie die Einstellungen Schritt für Schritt vorzunehmen sind. Der Funkempfänger erhält die Daten über die Frequenz 868 Mhz von einem oder mehreren (bis zu 12) Sendeeinheiten. Dabei wird in bestimmten Intervallen ein entsprechender Code zum Empfänger gesandt, der die zyklischen Daten intern speichert und über das hauseigene WLAN in bestimmten Zeitabständen an den RCT-Cloudspeicher verschlüsselt sendet. Über die RCT Webapplikation (www.r-c-s.biz) lassen sich die Daten anschließend abrufen und komfortabel auswerten.

 


Unternehmenskommunikation

RCT Remote Control Technology GmbH,

Hans-Robert Koch, Email: h.koch@r-c-t.biz

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Sprechen Sie uns an:

Martin Meyer
+49 2776 9214330

m.meyer@r-c-t.biz